Schienentherapie (Knirscherschiene) zur Behandlung von Kieferfehlstellungen

Unsere Mundbewegungen, seien es die zum Kauen oder zum Sprechen, halten wir für eine Selbstverständlichkeit, da wir nicht hierüber nachdenken müssen. Die Arbeit unseres Kiefergelenks ist jedoch sehr komplex und über Jahrtausende perfektioniert worden. Unser Kiefergelenk „kooperiert“ mit vielen weiteren Körperteilen und kann deren Tätigkeit und Funktion beeinflussen.

Kommt es hier zum Beispiel durch jahrelanges Zähneknirschen zu einer Kieferfehlstellung, kann dies unter anderem folgende unerwünschte Begleiterscheinungen haben:

  • Migräne
  • Kopfschmerzen
  • Rückenprobleme
  • Gleichgewichtsprobleme
  • Tinnitus
  • Haltungsschäden

Ein gesundes, funktionelles Kiefergelenk ist also eine der Voraussetzungen, um oben genannte Beschwerden gegebenenfalls vermeiden zu können. Die Gesunderhaltung, bzw. die Wiederherstellung einer gesunden Kiefergelenksfunktion und Vermeidung einer Kieferfehlstellung ist unser Ziel.

Dies kann zum Beispiel durch eine sogenannte Schienentherapie erzielt werden, die die Muskulatur unserer Kiefer wieder zur korrekten Arbeit und das Kiefergelenk in die richtige Position bringt. Ein positiver Nebeneffekt ist hier die potentielle Verwendung der Schiene als „Schnarcherschiene“, sie kann Ihnen und Ihren Lieben wieder zu einer erholsamen Nachtruhe verhelfen.

Im Bereich der CMD-Therapie, also der Behandlung von Kieferfehlstellungen, arbeiten wir mit erfahrenen Praxen für Osteopathie zusammen, um Ihnen als Patient den größtmöglichen Erfahrungsschatz und Service anbieten zu können.

Wir beraten Sie gerne ausführlich und vor allem persönlich zu diesem Thema. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin in unserer Praxis, online oder unter 02651 – 495 21 25. Wir helfen Ihnen bei der Linderung Ihrer Beschwerden und sorgen somit für mehr Lebensqualität.